eScience-Büro | Fakultät für Erziehungswissenschaft

#4: Künstliche Intelligenz, Tool-Tipps, Cybersicherheit, Big Data

Voraussichtliche Lesezeit: 2 Minuten

Der aktuellste Fundstück-Beitrag beinhaltet folgende Themen: Big Data in der Grundlagenforschung und in Einrichtungen Kultureller Bildung, Cybersicherheit in der Politik, Künstliche Intelligenz und Data Science in der Anwendung sowie Tool-Tipps.

Top 1 // EU-US Cybersicherheitspolitik

Die Stiftung Neue Verantwortung veröffentlichte kürzlich ein Papier, das sich mit dem heiklen politischen Thema „EU-US Cybersicherheitspolitik“ beschäftigt. Es geht unter anderem um die Fragestellung, mit welchen möglichen Instrumenten die EU und die USA ihre Ziele hinsichtlich dieses Themas erreichen können. Mehr erfahren: EU-US Cybersecurity Policy Coming Together.

Top 2 // Abstracts mittels KI-Software

Die Software „TL;DR“ soll Forschungsarbeiten in einem Satz zusammenfassen. Die Abkürzung steht für „too long; didn’t read“. Ob die AI-basierte Zusammenfassung gut funktioniert, kann man derzeit selber prüfen. Das Tool ist über die Suchmaschine Semantic Scholar als Demo verfügbar. Dazu ist dieser Beitrag lesenswert.

Top 3 // Must read: KI

Der Automating Society Report 2020 gibt Aufschluss darüber, wie viel häufiger ADM (automated decision making)- und KI-Systeme von Unternehmen und Institutionen genutzt werden. Jedoch fehle es noch an Transparenz, Aufsicht und Kompetenz auf dem Gebiet der algorithmischen Systeme. Und dennoch, so sagt der Report, gibt es positive Wirkungseffekte auf Gesellschaft und Einzelpersonen. Die Bertelsmann Stiftung beauftragte gemeinsam mit AlgorithmWatch ein Netzwerk aus Journalisten:innen, um Anwendungsfälle genau zu betrachten.

Noch mehr zum Thema KI: „Lernende Systeme – die Plattform für künstliche Intelligenz“ hat ein Whitepaper zum Thema „Von Daten zu KI“ veröffentlicht. Es steht zum kostenfreien Download zur Verfügung. Das Paper beschäftigt sich mit damit, wie mittels Data Science eine erfolgreiche KI entstehen kann.

Top 4 // Aufgeschnappt: Big Data

„ErUM-Data – von Big Data zu Smart Data“: Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) möchte mit diesem Aktionsplan „den Transfer von Grundlagenforschung in die praktische Anwendung beschleunigen“, so Bundesforschungsministerin Anja Karliczek. Mehr Infos zum Aktionsplan und welche Maßnahmen er beinhaltet, lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Big Data: Die neueste Ausgabe des Magazins „infodienst – Das Magazin für kulturelle Bildung“ thematisiert Big Data und diskutiert, wie Einrichtungen Kultureller Bildung die Potentiale der Technologien verwenden können, um Jugendliche und Kinder besser zu vernetzen. Hier geht’s zur Ausgabe.

Top 5 // Über den Tellerrand: Tool-Tipp

Oh je, wurde unter meiner E-Mail-Adresse Spam verschickt?! Diese Frage haben sich sicher schon viele User gestellt. Aber wie soll man das herausfinden, ohne einen Kontakt oder mehrere Personen aus dem eigenen digitalen Adressbuch zu befragen? Es wirkt nicht nur etwas unprofessionell, sondern kostet auch Zeit. Hier gibt es ein Tool, das in dieser Situation helfen kann. Mit haveibeenEMOTET ist es möglich, die eigene E-Mail-Adresse zu checken – hier geht’s zur Webseite. Wenn alles in Ordnung ist, erscheint die Meldung „Great! Email NOT found.“


Alle bisher gesammelten Fundstücke gibt’s hier.


Sie haben Fragen zum Thema digitale Tools oder Einsatz von digitalen Technologien in der Forschung? Das eScience-Büro berät und unterstützt Sie bei der Konzeption Ihrer digitalen Forschung, per E-Mail unter escience [dot] ew [at] uni-hamburg [dot] de, telefonisch unter der -7724 oder analog im Medienzentrum im VMP 8, Raum 508.

Diesen Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzer:innenfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.